Eilmeldung: Deutsche Apostille jetzt auch für Paraguay, oder doch nicht?

Apostille

Seit April 2021 akzeptiert Migraciones in Paraguay die Apostille von Deutschland

Heute wurde von Migraciones (dem Einwanderungsbüro) in Asuncion bestätigt, dass aktuell die Apostille von Deutschland in Paraguay von Migraciones akzeptiert wird! Dies ist ein Entgegenkommen von Migraciones, damit der aktuell starke Andrang aus Deutschland leichter bewältigt werden kann.

UPDATE 13.4.: Es hat sich leider herausgestellt, daß die Behörden in Deutschland nicht sehr flexibel sind und sich in Bayern, Hessen und einigen anderen Bundesländern die Beglaubigungsstellen weigern für Paraguay eine Apostille zu machen. In dem Fall würde zwar Migraciones in Paraguay das akzeptieren, die Behörden in Deutschland verweisen aber auf den offiziellen Status und halten sich genau an die Vorschriften. In dem Fall bleibt die gewohnte “lange diplomatische Kette”, wobei man derzeit für den Schritt der Legalisation mindestens 4 Wochen einplanen sollte.

Was ist diese Apostille und warum ist das so wichtig?

Die “Haager Apostille” basiert auf dem Vertrag von Den Haag vom 05. Oktober 1961 und regelt die Bestätigung über die Echtheit von öffentlichen Urkunden. Dieser Vertrag hat aktuell 117 Mitgliedsstaaten und vereinfacht die Anerkennung von Dokumenten eines Mitgliedsstaates in jedem anderen Mitgliedsstaat. Ein einziger Stempel, die sogenannte “Apostille”, ist ausreichend für die Bestätigung der Echtheit eines Dokumentes zwischen den Mitgliedsstaaten. Weiterlesen “Eilmeldung: Deutsche Apostille jetzt auch für Paraguay, oder doch nicht?”

Eine Kirche mit Geschichte in Independencia

Steinkirche Independencia

Eine historische Kirche aus Naturstein

Wir sind im Frühsommer des Jahres 1939. Europa und die ganze Welt befinden sich im Krieg, der zweite Weltkrieg ist in vollem Gange. Am anderen Ende der Welt krempeln fleißige Hände die Ärmel hoch und beschließen, eine Kirche zu bauen. Wo? In Paraguay arbeiten Männer, Frauen und Kinder in harter körperlicher Arbeit, um eine neue Kirche aus Naturstein zu errichten. Fast alle Steine wurden von den Menschen vom Takuara Fluß per Handarbeit geholt. In 11 Jahren Bauzeit entstand so die Pfarrei “San Vicente de Paul” im Ort Melgarejo, Bezirk Independencia. Weiterlesen “Eine Kirche mit Geschichte in Independencia”

Wasser in Paraguay

Wasser und Katze

Viel Wasser in Paraguay

Paraguay verfügt über die größte Trinkwasser Menge pro Einwohner der Welt.

Der “Guaraní Aquifer” liegt unterhalb von Brasilien, Argentinien und Paraguay. Dieser unterirdische Süßwasserspeicher hat eine Fläche von über 1 Million km² und stellt eine der größten Trinkwasser Reserven der Welt dar. Dieses Reservoir ist absolut riesig und an der tiefsten Stelle ganze 1800m tief. Ein unterirdisches Trinkwasser-Meer, welches ganz alleine alle 8 Milliarden Menschen für 200 Jahre mit Wasser versorgen könnte. Würde nur Trinkwasser entnommen, dann könnte jeder Menschen für über 1000 Jahre lang 9 Liter Wasser pro Tag erhalten. Weiterlesen “Wasser in Paraguay”

Eilmeldung: Normale Einreise nach Paraguay wieder möglich!

Flugzeug startet

Seit 21.10. ist der Flughafen in Asuncion wieder für Flüge offen

Nach über 7 Monaten hat am 21.10.20 der Flughafen in Ascunion wieder geöffnet. Es gibt also ab sofort wieder reguläre Flüge nach Paraguay. Auch Direktflüge aus Madrid mit Air Europa sind wieder möglich.

Noch 7 Tage “Hausquarantäne” bis 4.11.

In der ersten Phase bis 4.11.20 ist noch mit einer Hausquarantäne von zumindest 7 Tagen (mit negativem PCR Test) zu rechnen. Ausser, der Aufenthalt in Paraguay beträgt weniger als 7 Tage, in dem Fall entfällt die Quarantäne. Der Nachweis über den Aufenthalt wird durch Vorlage eines Weiterflug- oder Rückflugtickets erbracht. Für die Zeit nach dem 4.11. ist ein Wegfall der Quarantäne angedacht. Eine Reisekrankenversicherung, welche auch explizit eine Covid_19 Erkrankung abdeckt, ist Pflicht.

Update: Keine Quarantäne mehr ab 15.11.!

Gestern, 4.11. wurde angekündigt, daß ab Sonntag 15.11.2020 die verpflichtende Hausquarantäne bei Ankunft am Flughafen Silvio Petirossi mit negativem Covid19 Test komplett entfallen soll. Mit diesem neuen Dekret ab 15. November wäre dann eine normale Einreise über den Flughafen möglich, solange man einen negativen Covid_19 Test vorweisen kann.

Einreise auf dem Landweg über Brasilien nun ebenfalls problemlos möglich

Auch die Grenze nach Brasilien wurde am 15.10. wieder geöffnet, und eine Einreise über den Landweg von Ciudad del Este/Foz de Iguacu ist möglich. Ob bei der Einreise über Brasilien eine Quarantäne bzw. ein PCR Test notwendig ist, hängt von den Umständen ab. Mit Einwanderungshelfer soll dies auch ohne solche Hürden möglich sein.

“Neue Normalität” seit 5. Oktober in Paraguay

Seit 5. Oktober hat Paraguay die 7 Monate andauernde Quarantäne schrittweise verlassen und befindet sich seither im Zustand der “neuen Normalität”. In der Praxis bedeutet dies fast normale Verhältnisse, abgesehen von den Gesichtsmasken, dem häufigen Händewaschen und dem Ratschlag, einen Mindestabstand einzuhalten. Diese neue Normalität soll bis zur Verfügbarkeit einer Impfung oder einer Behandlung von Covid19 bestehen bleiben.

Verschärfungen in Europa fast zeitgleich

Leider ist die Situation in Europa fast das genaue Gegenteil. Während hier die Maßnahmen gelockert werden, werden in vielen Ländern in Europa zeitgleich Verschärfungen bis hin zu neuerlichen Lockdowns per Gesetz zwangsverordnet. Wer sich mit dem Gedanken einer Auswanderung nach Paraguay beschäftigt, sollte vielleicht die Zeit nutzen und für sich und die Familie die Aufenthaltserlaubnis und Cedula beantragen. Nur für Leute mit Aufenthaltserlaubnis war es auch während der “intelligenten bzw sozialen Quarantäne” möglich, im Rahmen von Rückholflügen legal nach Paraguay einzureisen. Gerade in unsicheren Zeiten ist dies ein zusätzliches Sicherheitsnetz.

Kommt nach Corona die Deflation in Paraguay?

Achterbahn sinkender Zinsen

Die intelligente Quarantäne Phase 4

Seit 4. Mai gilt in Paraguay die “intelligente Quarantäne”, welche in jetzt 5 Phasen die Rückkehr zum Normalbetrieb darstellt. Seit 20. Juli befinden wir uns in Phase 4 und familiäre Zusammentreffen bis zu 10 Personen sind wieder möglich, sowie Feiern und Events mit bis zu 20 Personen. Im öffentlichen Raum, in Geschäften und Ämtern besteht weiterhin Maskenpflicht, und regelmäßiges Händewaschen vor dem Betreten von Geschäften ist zur neuen Realität geworden.

Die Schulen und Grenzen sind weiterhin geschlossen, aber es könnte ab September mit der “Phase 5” zumindest wieder Direktflüge aus Europa geben. Das ist für viele Leser sicher eine gute Nachricht, da die Liste der Einwanderungswilligen ohne Einreisemöglichkeit inzwischen ordentlich angewachsen ist.

Weiterlesen “Kommt nach Corona die Deflation in Paraguay?”

Paraguay nach der Corona Krise

Bulle oder Bär

Paraguay nach Corona ist vor der Wirtschaftskrise

Der Virus SARS_CoV2 hat sich als weit weniger gefährlich erwiesen, als viele Politiker und die Massenmedien es verbreitet haben. Trotzdem wird dieser Virus, oder besser gesagt die Konsequenzen der Eindämmungsmaßnahmen, noch lange unser Leben verändern. Bevor wir uns mit der Zukunft beschäftigen, werfen wir zuerst einen Blick zurück, wie es dazu gekommen ist und wo Paraguay nach der Corona Krise steht.

Paraguay in Quarantäne

In Paraguay wurde vom Präsidenten der Republick, Herrn Mario Abdo Benítez, am 10. März der “Aislamiento Preventivo General” (Gesundheitsnotstand) auf dem gesamten Staatsgebiet erklärt. Dieser wurde am 20. März zur “totalen Quarantäne” verschärft. Erst war diese Maßnahme bis 12. April befristet, wurde aber in der Folge bis zum 3. Mai ausgeweitet. Man kann sagen, für ganze 2 Monate war in Paraguay totaler Stillstand. Weiterlesen “Paraguay nach der Corona Krise”

Der Corona Virus in Paraguay

Frau mit Schutzmaske

Der Corona Virus in Paraguay

Wir schreiben den 17. März 2020 und der Viren Wahnsinn hat Paraguay fest im Griff. Bereits seit letzter Woche sind die Schulen im ganzen Land geschlossen. Ebenfalls geschlossen sind die Gerichte und viele staatliche Behören, wie das Außenministerium oder Identificaciones (erstellen unter anderem Cédulas) und Migraciones (dort wird unter anderem die Aufenthaltserlaubnis erteilt).

Aber das wurde vom Präsidenten noch nicht als ausreichend erachtet. Seit Montag sind die Grenzen des Landes geschlossen. Es darf nur mehr einreisen, wer entweder Paraguayer ist oder bereits die Aufenthaltserlaubnis hat. Zusätzlich werden alle Einreisenden medizinisch getestet und dann in 14tägige Hausquarantäne (ohne Überwachung) entlassen.

Aber auch diese Maßnahmen waren für die Politik nicht ausreichend. Wir haben außerdem seit Montag eine Ausgangssperre zwischen 20 Uhr und 04 Uhr, welche bei Nichteinhaltung mit 12-18 Monaten Gefängnis bestraft werden kann. Restaurants sind geschlossen, Veranstaltungen, wie zB Geburtstagsfeiern, verboten. Die Menschen sollen nach Möglichkeit zu Hause bleiben. Weiterlesen “Der Corona Virus in Paraguay”

Auswandern nach Paraguay im Jahr 2020

Flagge Paraguay

Nach Paraguay auswandern

Nach Paraguay auswandern ist für viele Menschen derzeit eine echte Option. Kamen früher vor allem Rentner hierher, hat sich die Situation seit dem Jahr 2015 stetig verändert. Heute interessieren sich weit mehr Menschen für eine Auswanderung als jemals zuvor.

Heute kommen Leute aus vielen Regionen Europas und aus allen sozialen Schichten. Vor allem jedoch aus der Deutschen Volksgruppe; womit ich Länder wie Deutschland, Österreich, Schweiz, Luxemburg und die vielen Teile der ehemaligen K&K Monarchie meine. Und das hat einen guten Grund; bei 7 Millionen Einwohnern bietet Paraguay bereits jetzt 500.000 Deutschstämmigen eine neue Heimat. Weiterlesen “Auswandern nach Paraguay im Jahr 2020”

Bankkonto in Paraguay eröffnen im Jahr 2020

Sparschwein und Geld

Sicherer Hafen Paraguay

Viele Menschen möchten ihr Geld von Europa nach Paraguay transferieren. Meist benötigt man dazu ein Bankkonto zwecks Überweisung.

Die Gründe für diese Überweisungen sind jedoch sehr unterschiedlich. Manche wandern aus und möchten in Paraguay den Rest ihres Lebens verbringen. Ihre Lebensersparnisse sollen dann klarerweise auch mitkommen. Noch zahlreicher sind jedoch diejenigen, denen es in Deutschland, Österreich oder der Schweiz grundsätzlich noch immer gut gefällt. Viele dieser Menschen machen sich Sorgen. Sorgen wegen der politischen Entwicklung (Flüchtlinge) oder Sorgen um die Sicherheit ihres Geldes (Zerfall des Euro). Entweder wird Paraguay als “Plan B” gesehen für den Fall, in Europa passiert etwas, oder man möchte sein Geld in Sicherheit bringen. Vielleicht gleichzeitig von den hohen Zinsen in Paraguay profitieren. Egal, wie die Motivation auch sein mag, es muß in jedem Fall Geld von Europa nach Paraguay transferiert werden, und das ist nicht immer ganz einfach.

In diesem Artikel betrachten wir die Möglichkeiten und Anforderungen bei der Eröffnung eines Bankkontos in Paraguay. Diese Aktualisierung wurde notwendig, da diese Anforderungen seit dem 01.01.2020 durch neue Gesetze stark verschärft wurden. Weiterlesen “Bankkonto in Paraguay eröffnen im Jahr 2020”

Das Schulsystem in Paraguay

Schulkinder in Tracht

Das Schulsystem in Paraguay

In Paraguay besteht eine Schulpflicht von 9 Jahren, sehr ähnlich dem System in Deutschland oder Österreich. Nach insgesamt 12 Jahren erlangen die Schüler mit dem Bachillerato die Entsprechung von Abitur (Matura). Dieser Abschluß berechtigt in weiterer Folge auch zu einem Universitätstudium in Paraguay.

Wer seine Kinder nicht auf eine staatliche Schule schicken möchte, der hat eine gute Auswahl an halb-staatlichen oder auch ganz privaten Schulen. Die Deutsche Schule in Independencia oder “Escuela Paraguaya Alemana” ist eine solche Schule. Anhand dieser Schule werden wir heute das Schulsystem in Paraguay genauer betrachten. Weiterlesen “Das Schulsystem in Paraguay”