Paraguay macht Schluß mit Covid

Woman without mask

Der Gesundheitsnotstand wurde aufgehoben

Am 10. März 2020 hatte der Präsident von Paraguay, Herr Mario Abdo Benitez, den nationalen “Aislamiento Preventivo General” (Gesundheitsnotstand) verkündet. Damit wurde der Grundstein für zahlreiche Maßnahmen im Zuge der Eindämmung des SARS_CoV_2 Virus gelegt. Diese Maßnahmen waren ursprünglich bis zum 12.4.2020 befristet und haben letztlich doch über 2 Jahre bestanden.

Heute wurde klargestellt, daß die Situation im Land die Aufrechterhaltung dieses Gesundheitsnotstandes in keiner Weise mehr rechtfertig. Daher wurde der Gesundheitsnotstand mit 18.04.2022 aufgehoben. Damit sind auch alle Maßnahmen und Einschränkungen der Bevölkerung, welche ja auf diesem Gesundheitsnotstand basieren, mit sofortiger Wirkung außer Kraft gesetzt worden.

In Paraguay herrscht wieder der Normalzustand

Nach gut 2 Monaten Lockdown von 20. März 2020 bis zum 3. Mai 2020 wurden die Maßnahmen schrittweise immer mehr zurückgefahren. Seit dem zweiten Halbjahr 2020 gab es daher in Paraguay vergleichsweise nur wenige Einschränkungen. Wir waren hier im Land von unnötigen Lockdowns verschont, die Geschäfte und Restaurants hatten immer geöffnet und auch sonst konnte man fast normal leben. Aber eben nur fast; was wir als ständige Erinnerung an das Thema Covid19 vor Augen hatten, das war die Gesichtsmaske in öffentlichen Gebäuden.

Ab sofort können wir auch dieses Relikt mit gutem Gewissen zu Hause lassen. Wer sich jedoch in den letzten 2 Jahren daran gewöhnt hat, der kann ganz beruhigt sein. Das freiwillige Tragen eines “Tapa boca” (Mundschutz) ist auch weiterhin straffrei möglich.

Einreise nach Paraguay ohne Impfung

Eine der letzten Beschränkungen im Rahmen der Covid-Maßnahmen war die verpflichtende Vorlage einer Impfbescheinigung gegen Covid 19 für die legale Einreise ins Land. Dies ist ab sofort nicht mehr erforderlich!

Wer ohne Impfbescheinigung nach Paraguay einreisen möchte, kann dies jetzt wieder tun. Man braucht dafür nur einen negativen PCR Test, welcher bei der Einreise nicht älter als 48 Stunden sein darf.

Schlußstrich unter die Pandemie ziehen

Nach über 2 Jahren im Ausnahmezustand können wir hier in Paraguay jetzt einen Schlußstrich unter dieses Kapitel ziehen. In den vergangenen 2 Jahren wurden in Paraguay 648.000 Infektionen registriert. Insgesamt sind bis zu 18.734 Personen an oder mit Covid_19 verstorben. Laut worldometers.info belegt Paraguay damit Platz 76 in der Welt; zwischen Sri Lanka und Kuwait.

Andere Länder mit viel drastischeren Maßnahmen befinden sich deutlich weiter oben auf dieser Liste. Etwa die Schweiz auf Platz 34 mit rund 3,5 Millionen Fällen oder Österreich auf Platz 24 mit über 4 Millionen Fällen bei vergleichbarer Größe. Italien auf dem unschönen 9. Platz sticht besonders negativ hervor, haben sie es doch geschafft, trotz massiver Einschränkungen für die Bevölkerung wie dem “grünen Pass” (1G), bei über 15 Millionen Fällen und mehr als 160.000 Toten zu landen.

 

2 thoughts on “Paraguay macht Schluß mit Covid

    1. Der Test ist wahlweise. Entweder man hat eine Impfbescheinigung (2 Impfungen, Booster NICHT erforderlich) oder einen negativen PCR Test. Diese Regelung erscheint mir längerfristig Bestand zu haben.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .