Aufenthaltsgenehmigung und Cédula mit Profis machen

Die Papiere mit der Hilfe von Profis machen

Der Preis für das Grund-Paket mit Geburtsurkunde und polizeilichem Führungszeugnis für den Erhalt der

  • Daueraufenthaltsgenehmigung (La Radicación Permanente) plus
  • Cedula de Identidad (Personalausweis)

beträgt Gs. 7.500.000 (ca. Euro 1.200,-), zahlbar bei Erhalt der “Mesa de entrada” in bar. Für Kinder unter 14 gibt es spezielle Rabatte.

Die Vorbereitung im Heimatland

Die folgende Anleitung richtet sich in erster Linie an Deutsche, kann aber fast auf Schweizer/Österreicher umgelegt werden.
Für Österreicher und Schweizer ist es etwas einfacher, da durch die “Apostille”(was ist das?) ein vereinfachtes Verfahren der diplomatischen Beglaubigung erfolgt.

Im Vergleich zum Einzelkämpfer werden Sie feststellen, daß es im Team doch um vieles einfacher geht!
Der Vorteil beginnt bereits bei der Vorbereitung im Heimatland.

  1. Sie können jederzeit auf unser Fachwissen zurückgreifen und bekommen eine genaue Anleitung, was zu erledigen ist.
  2. Sie sparen Kosten und Mühe, weil Sie in Deutschland (AT/CH) keine Dokumente übersetzen müssen.
    Wir erledigen die Übersetzung aller Dokumente für Sie in Paraguay und zwar ohne jegliche Zusatzkosten für Sie!*
  3. Ihre Dokumente werden in Deutschland (AT/CH) nur überbeglaubigt, jedoch NICHT von der Botschaft legalisiert.
    Wir erledigen die Legalisierung für Sie hier in Paraguay.
  4. Besteht bei der Beantragung der Daueraufenthaltsgenehmigung ein gewisser Zeitdruck, weil Sie zB alles im Urlaub erledigen wollen, dann haben Sie die Möglichkeit, Ihre Dokumente mit DHL voraus zu senden. Steigen Sie dann in Paraguay aus dem Flugzeug, ist bereits sehr viel Arbeit für Sie erledigt worden.

*Liegen Dokumente (wie Geburtsurkunde) von Drittstaaten vor, dann kann es erforderlich sein, diese im Heimatland zuerst ins Deutsche zu übersetzen! Dies trifft vor allem dann zu, wenn die Sprache des Aussteller-Staates eher exotisch ist. Beispiel wäre eine Geburtsurkunde aus Asien. Grund ist, daß für “exotische” Sprachen vielleicht gar kein zugelassener Übersetzer in Paraguay zu finden ist. Kommt das Dokument vom Drittstaat dann zu uns, erledigen wir die Übersetzung ins Spanische hier in Paraguay für Sie. In komplizierten Fällen hat sich ein klärendes Gespräch vorab über skype sehr bewährt.

Geburtsurkunde

Das erste Dokument, das Sie benötigen, ist Ihre Geburtsurkunde.
Die Geburtsurkunde bekommen Sie vom Standesamt, oder Sie beantragen gleich online!
Da Sie Ihre Geburtsurkunde ja im Ausland benötigen, beantragen Sie gleich die “Internationale Geburtsurkunde” in 10 Sprachen.
Ihre Geburtsurkunde wird dann vom Regierungspräsidium beglaubigt.

Wichtig! Der Name auf der Geburtsurkunde muß mit dem Namen in Ihrem Reisepass GENAU übereinstimmen!
Für den Fall, daß dem nicht so ist, weil Sie geheiratet haben oder geschieden wurden, dann benötigen Sie zusätzlich

  • Heiratsurkunde (im Original und vom Regierungspräsidium beglaubigt)
  • Scheidungsurteil (mit Unterschrift des Amtsgerichtes und Beglaubigung durch das Landgericht)
  • Sterbeurkunde (vom Regierungspräsidium beglaubigt)

Diese jeweiligen Dokumente dürfen nicht älter als von 2010 sein und müssen beglaubigt werden.

Diese Zusatzdokumente werden dann von uns in Paraguay legalisiert und übersetzt.
Durch diesen Mehraufwand entstehen Zusatzkosten je nach Art und Anzahl der Dokumente; ein grober Richtwert ist dabei Euro 100,- (etwa Gs 570.000 bis Gs 760.000) pro Dokument.

Polizeiliches Führungszeugnis

Das nächste Dokument ist das polizeiliche Führungszeugnis.
Dieses darf bei Einreichung in Asuncion nicht älter als 3 Monate (Österreich 6 Monate) sein.

Da Sie hier einem gewissen Zeitdruck unterliegen, sollten Sie das Führungszeugnis erst relativ kurz vor der Abreise beantragen. Das polizeiliche Führungszeugnis muß (vom Bundesamt für Justiz in Bonn) überbeglaubigt zur Vorlage im Ausland sein.

Kinder unter 14 Jahren sind noch nicht strafmündig und können daher keine Vorstrafen haben.
Deswegen entfällt für Kinder unter 14 Jahren dieses Dokument ersatzlos.

Finden sich in Ihrem Führungszeugnis Einträge von Vorstrafen, dann sollten Sie uns Art und Dauer der Verurteilung vorab mitteilen.
Je nach Art der Vorstrafe und Dauer der Verurteilung kann Ihre Aufenthaltsgenehmigung in Paraguay trotzdem beantragt werden!

Wichtig! Ist eine Strafe bezahlt (oder verjährt), brauchen wir darüber eine Bestätigung vom Gericht!

Reisepass

Für die Einreise in Paraguay benötigen Sie einen gültigen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist. Wenn Sie klug sind, machen Sie diesen im Jahr Ihrer Auswanderung neu, dann sollte er für 10 Jahre gelten.

Castellano

Die Landessprache zu beherrschen, ist bei einer Auswanderung in jedem Fall zu empfehlen.
Da wir aber alle Schritte mit Ihnen gemeinsam machen, kommen Sie auch ganz ohne Spanisch problemlos zu Ihrem Ziel.

Das liebe Geld

Der Preis für Ihre Daueraufenthaltsgenehmigung plus Personalausweis (“Cedula”) beträgt Gs. 7.500.000 (ca. Euro 1.200,-) pro Person.

Für Kinder unter 14 Jahre Grund-Paket mit Gs. 6.500.000 (ca. Euro 1.000,-)  billiger, da das polizeiliche Führungszeugnis wegfällt.
Auf der anderen Seite sind oft als Zusatzdokument Einverständniserklärungen des anderen Elternteils zu legalisieren und zu übersetzen.

Rein die Gebühren für die Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung betragen ab 1. Juli 2018 Gs. 1.555.000 (etwa 220,- Euro) pro Person und sind im Paketpreis bereits enthalten!!!
A
lle Gebühren für Anträge, Stempel und Übersetzer im Wert von weiteren ca. Gs. 1.500.000 werden ebenfalls von uns bezahlt.

Nicht zu vergessen die U$ 5000,-, welche als Nachweis Ihrer Finanzkraft bei einer Bank oder Kooperative zu hinterlegen sind. Diese Summe ist in der Regel von Ihnen in bar mitzubringen.

Beide Währungen sind bei Wechselstuben in Asuncion leicht erhältlich; am Flughafen sollten Sie nicht wechseln.
Wir zeigen Ihnen die günstigsten Wechselstuben in Asuncion!

Pro Person bzw. Ehepaar ist die Einfuhr von U$ 10.000 in bar nach Paraguay problemlos möglich; diesen Rahmen sollten Sie nutzen.

Zusatzdokumente, die nicht jeder braucht

Sind Sie verheiratet? Oder geschieden? Oder verwitwet? Das jeweilige Dokument muß ebenfalls beglaubigt, legalisiert und übersetzt werden. Dafür fallen Zusatzkosten von ca. Gs. 800.000 an.

Haben Sie Kinder? Reisen Sie ohne den zweiten Elternteil mit einem Kind nach Paraguay, dann müssen Sie dafür eine schriftliche(!) Einverständniserklärung des anderen Elternteils haben.
Diese muß wie alle anderen Dokumente beglaubigt und übersetzt werden. Auch dafür ist mit Zusatzkosten zu rechnen.

Leben Sie derzeit nicht in Ihrem Heimatland (also zB als Österreicher in Deutschland), dann benötigen Sie als Zusatzdokument eine Wohnsitzbescheinigung. Diese müssen wir ebenfalls beglaubigen und übersetzen. Dafür fallen Zusatzkosten von ca. Gs 950.000 an.

Nach Ihrer Ankunft in Paraguay

Die Vorbereitungen im Heimatland haben Sie erfolgreich erledigt, und voller Energie verlassen Sie den Flughafen.

Haben Sie vor, länger in Paraguay zu bleiben, dann können Sie sich jetzt einen Tag Ruhe gönnen nach der langen Reise.
Haben Sie jedoch nur 2 Wochen Urlaub eingeplant, dann möchten Sie vielleicht direkt am Flughafen von uns abgeholt werden.
Dieser “Taxi-Service” ist gegen Aufpreis auf Wunsch verfügbar – wir klären das immer im Vorfeld zeitgerecht mit Ihnen ab.

Im Beispiel hier gehen wir von der Abholung am Flughafen aus, genausogut können wir das auch am nächsten Tag von Ihrem Hotel aus erledigen.

Los geht es Richtung Stadt, den Reispass mit Einreisestempel kopieren und diese Kopie dann bei einem lokalen Notar (escribania publica) beglaubigen lassen. Dies dient später als “Nachweis der legalen Einreise” nach Paraguay.

Führungszeugnis von Interpol Paraguay

Weiter geht die Fahrt und wir kommen zu Interpol, wo Sie Ihre Fingerabdrücke abgeben, zum Erhalt des polizeilichen Führungszeugnisses von Interpol Paraguay.
Dies dauert mit uns nicht viel länger als etwa 20 Minuten.

Falls Sie alle Ihre Dokumente bereits vorab mit DHL geschickt haben, sparen wir jetzt ca. 3 Tage Zeit
Wir haben bereits alles für Sie übersetzen lassen (bei einem zugelassenen Übersetzer mit korrektem Stempel), und alle Dokumente sind legalisiert.

Falls Sie Ihre Euros in Guaranies wechseln möchten, dann fahren wir mit Ihnen zu seriösen Wechselstuben, die einen für Sie günstigen Kurs bieten!

Gesundheitszertifikat

Im Gegensatz zum “Einzelkämpfer” stellt das Gesundheitszeugnis für Sie überhaupt keinen Aufwand dar.

  • Haben Sie Ihre Dokumente vorab (inkl. Scan Ihres Reisepasses) geschickt, dann ist Ihr Gesundheitszertifikat bereits fertig und beglaubigt.
  • Haben Sie das nicht gemacht, dauert es etwa 1 Tag, das Gesundheitszertifikat zu bekommen und zu beglaubigen; Sie genießen inzwischen Ihren Aufenthalt.

Meldebestätigung Ihres Wohnsitzes in Paraguay

Kommen wir zur Meldebestätigung Ihres Wohnsitzes in Paraguay.
Auszustellen von der zuständigen Polizeidienststelle – erledigen wir für Sie!

Nationales Führungszeugnis für Ausländer

Mit der beglaubigten Kopie Ihres Reisepasses (erinnern Sie sich noch?) geht es nun zur “Identificaciones” in Asuncion für den Erhalt Ihres “nationalen Führungszeugnisses für Ausländer“.
Dieses benötigen wir später im Original plus eine beglaubigte Kopie.
Auch diesen Schritt erledigen wir für Sie!

Kapitalnachweis von U$ 5.000,-

Nächste Station ist eine Bank (oder Kooperative), wo wir ein Sicherungskonto einrichten, um den Kapitalnachweis von U$ 5.000,- bzw Gs 28.500.000,- zu hinterlegen.
In Asuncion bietet die BNF “Banco national de fomento” diesen Service – das geforderte Zertifikat bekommen wir direkt ausgestellt.
Bei Kooperativen kann durch deren Verwaltung eine Wartezeit von bis zu 1 Woche auftreten, bis Ihre Mitgliedschaft genehmigt und das Zertifikat ausgestellt ist!

  • Das Gesetz sieht noch andere Möglichkeiten des Solvenznachweises vor;
  • ein bestehendes Angestelltenverhältnis für Gs 2.500.000,- im Monat (oder mehr),
  • auch der Nachweis eines höheren akademischen Grades kann herangezogen werden,
  • ein beglaubigter Nachweis über den Besitz eines Agro-Betriebes (vulgo Bauernhof) von mindestens 10 ha Größe oder
  • ein simpler Rentenbescheid (beglaubigt, legalisiert und übersetzt).

In der Praxis zahlt es sich jedoch nicht aus, den dafür nötigen Papierkrieg auf sich zu nehmen – der Kapitalnachweis ist der bei weitem einfachste Weg.

Eidesstattliche Erklärung

Fehlt noch die eidesstattliche Erklärung vor dem Notar, im Original mit beglaubigter Kopie.
Hierin verpflichten Sie sich, gemäß Gesetz 978/96, Art. 23 die Verfassung und die Gesetze von Paraguay zu befolgen.
Wir erledigen das mit Ihnen gemeinsam; auch wenn Sie noch nicht so gut Spanisch sprechen.

Vollmacht, um für Sie die Dokumente bei “Migraciones” abholen zu können (und 100x nachzufragen)

Da wir gerade alle gemeinsam beim Notar sind, ist jetzt eine gute Zeit für die Vollmacht.
Damit sind wir dann in der Lage, für Sie bei der Migraciones über den Stand Ihres Antrages nachzufragen und auch die fertigen Dokumente für Sie abzuholen.

Antrag auf Daueraufenthalt in Paraguay bei “Migraciones”

Jetzt haben wir alle nötigen Dokumente und können bei der Einwanderungsbehörde (“Migraciones”) den Antrag auf Erteilung der Aufenthaltsgenehmigung stellen.
Bei der Antragstellung werden die Unterlagen auf Vollständigkeit und das Vorhandensein aller Stempel genau geprüft.
Da wir ja alle Schritte kennen und der Ablauf optimiert ist, dauert die Antragstellung manchmal nur 30 Minuten.
Die Fahrt (mit uns) nach Asuncion zwecks Einreichung des Antrages ist im Preis bereits enthalten!

Sie erhalten nun die “Mesa de entrada“. Mit diesem Dokument bestätigt die Behörde Ihren Antrag und Sie können vorerst 6 Monate legal im Land bleiben.
Mit Übergabe der “Mesa de entrada” ist unser Honorar in bar fällig.

DER GANZE PROZESS BIS ZUM ERHALT DER “MESA DE ENTRADA” WIRD AN NUR EINEM TAG ERLEDIGT!

Machen Sie Ihre Papiere mit www.paraguayprofis.com dann holen wir Sie in Ihrem Hotel (meist zwischen 9 und 10 Uhr) ab und erledigen an einem einzigen Tag alle Wege. Wie ist das möglich? Das ist dadurch möglich, daß wir so viel Vorarbeit wie möglich ohne Sie leisten, da wir Ihre Zeit als sehr wertvoll ansehen. Sie sind nur dann mit dabei, wenn Ihre Anwesenheit für Fingerabdrücke, Fotos oder Unterschrift wirklich absolut notwendig ist!

Ab jetzt ist vor allem Geduld gefragt – rechnen Sie mit einer Bearbeitungszeit von 3-6 Monaten.

Ihre “Mesa de entrada” erlaubt Ihnen den Aufenthalt in Paraguay bis zur Erteilung der Aufenthaltsgenehmigung.
Wollen Sie jedoch zwischenzeitlich Paraguay verlassen, dann ist es klug, sich immer den Reisepass bei Ausreise und neuerlicher Einreise stempeln zu lassen.
Wir bleiben weiterhin mit Ihnen in Kontakt und beraten bzw. informieren Sie zeitgerecht über den Stand Ihres Antrages!

Polizeiliches Melderegister für Ausländer (Registro para extranjeros)

Haben Sie die “Mesa de entrada” erhalten, führt die Reise weiter zum “Registro para extranjeros” für die Fingerabdrucks-Karte.
Hier benötigen wir:

  • Die beglaubigte Kopie Ihres Reisepasses – Wir machen das für Sie!
  • beglaubigte Kopie vom Interpol Führungszeugnis – Wir machen das für Sie!
  • beglaubigte Meldebestätigung des Wohnsitzes – Wir machen das für Sie!
  • Original + beglaubigte Kopie der “Mesa de entrada” – Wir machen das für Sie!
  • 2 Passbilder
  • Antrag selbst (auszufüllen in Spanisch) – Wir helfen Ihnen dabei!

Personalausweis/Cédula de Identidad

AUCH DIESES DOKUMENT IST IM PREIS ENTHALTEN!

Inzwischen ist viel Zeit vergangen, aber da wir ja mit Ihnen in Kontakt bleiben, waren Sie immer über den Stand Ihres Antrages informiert.

Wir haben für Sie gefühlte 83x nachgefragt und gehört, daß Ihre Papiere bearbeitet werden. Als wir erfahren haben, daß alles fertig ist, haben wir die Dokumente für Sie abgeholt! Die Tagesfahrt nach Asuncion erledigen wir für Sie und es entstehen Ihnen dadurch keinerlei Kosten!
Sie bekommen von uns Ihre “Admisión permanente” in die Hand und wir können jetzt gemeinsam den Personalausweis (“Cédula”) beantragen.

Der Antrag auf die Cédula kann bei der “Identificaciones” in Asuncion oder bei einer lokalen Niederlassung im Land eingereicht werden. Ihre persönliche Anwesenheit ist dabei zwecks Abgabe der Fingerabdrücke zwingend erforderlich!

  • In den meisten Fällen können wir Ihr altes Führungszeugnis aus Deutschland weiter verwenden (auch wenn inzwischen abgelaufen).
  • Neu brauchen wir ein nationales Führungszeugnis im Original und beglaubigt. Wir machen das für Sie!
  • Neu brauchen wir ein Führungszeugnis von Interpol im Original und beglaubigt. Wir machen das für Sie!
  • Eine beglaubigte Kopie der Daueraufenthaltsgenehmigung. Wir machen das für Sie!
  • Eine beglaubigte Kopie der Fingerabdruckskarte. Wir machen das für Sie!
  • 2 Passbilder
  • den Antrag selber (auszufüllen in Spanisch) Wir helfen Ihnen dabei!

Die Bearbeitungszeit beträgt in etwa 30 Tage.

Wer zur Beantragung der Cedula NICHT extra nach Paraguay reisen will oder kann, hat die Möglichkeit dies bis zur Einreichung der Dokumente mit uns zu besprechen. Gegen extra Gebühr finden wir auch bei Spezialfällen immer eine Lösung!

Gute Arbeit kostet etwas

Der Preis für Ihre Daueraufenthaltsgenehmigung plus Personalausweis (“Cedula”) beträgt Gs. 7.500.000 (ca. Euro 1.200,-) pro Person.

Für Kinder unter 14 Jahren ist das Grund-Paket mit Gs. 6.500.000 (ca. Euro 1.000,-)  billiger, da das polizeiliche Führungszeugnis wegfällt.

Rein die Gebühren für die Beantragung der Aufenthaltsgenehmigung betragen ab 1. Juli 2018 Gs. 1.555.000 (etwa 220,- Euro) pro Person und sind im Paketpreis bereits enthalten!!!
A
lle Gebühren für Anträge, Stempel und Übersetzer im Wert von weiteren ca. Gs. 1.500.000 werden ebenfalls von uns bezahlt. Ebenso alle Aufwendungen für die Fahrten, Parkgebühren und “Geschenke an gute Freunde” bis zum Erhalt der Mesa de entrada.

Für Zusatzdokumente (siehe oben) können zusätzliche Kosten anfallen.

Wenn es schneller gehen soll

Wer gar nicht warten will oder kann, der kann den Prozeß der Bearbeitung seiner Aufenthaltsgenehmigung und/oder Cedula durch zusätzliche Motivation der Beamten etwas beschleunigen.

  • Im Fall der Aufenthaltsgenehmigung verkürzt sich die Wartezeit dadurch auf ca. 4 Wochen.
  • Die Cedula ist dann 1 Woche später fertig.

Da Beamte in Paraguay ähnlich funktionieren wie Autos, erhöht sich mit dem Arbeitstempo auch der Spritverbrauch deutlich. Mit einer zusätzlichen Tankrechnung von Gs 4.500.000 für beide Dokumente ist als Hausnummer zu rechnen. Genauere Infos gibt es auf Anfrage.