Auswandern: Dokumente und Stempel – ein Tag in Asuncion

Blick auf die Skyline von Asuncion in Paraguay

Aufenthaltsgenehmigung

Einer der ersten Schritte einer erfolgreichen Auswanderung nach Paraguay ist die Aufenthaltsgenehmigung. Dieses Dokument gemäß Migrationsgesetzt N° 978/96 wird ausländischen Bürgern erteilt, die sich in Paraguay niederlassen möchten.

Das Dokument ist relativ einfach zu erlangen und ermöglicht es Ihnen, in Paraguay zu leben, zu arbeiten und auch das Land zu verlassen und wieder einzureisen.
Ganz nach Ihren Wünschen und das auch noch auf unbeschränkte Dauer! Ein derartig praktisches Dokument ist auf der ganzen Erde nur sehr schwer ein zweites Mal zu finden. Grundsätzlich kann jeder Auswanderer dieses Dokument selber beantragen und die nötigen Wege ohne Hilfe erledigen.

Eine Geschichte aus dem Leben in Paraguay

Was das bedeutet und wie so ein solcher Tag in Asuncion aussehen könnte, erzählt uns eine kleine Geschichte aus dem Leben. Klarerweise ist alles frei erfunden, jede Ähnlichkeit mit Dienstag letzter Woche wäre ganz und gar zufällig 🙂

Unsere Geschichte beginnt um 03:30 in der Nacht mit dem Klingeln des Weckers. Die geplante Abfahrtszeit ist 04:00, da der Weg nach Asuncion von Independencia/Villarrica aus ein langer ist. Besonders in der Stoßzeit morgens und nachmittags ist die Verkehrslage in Asuncion eine einzige Katastrophe mit langen Staus. Es ist praktisch egal, welchen Weg man gerade hat.

Mit der geplanten Abfahrtszeit von 04:00 sollten wir das Zentrum von Asuncion in etwa 3 Stunden erreichen können. Bevor der schlimmste Morgenstau beginnt. Wer erst gegen 05:30 abfährt, der kann gut und gerne 4 Stunden für den gleichen Weg einplanen. Als Folge wird man bestenfalls die Hälfte der Stationen vormittags erledigen können. Weiterlesen “Auswandern: Dokumente und Stempel – ein Tag in Asuncion”

Verlockende Investments in Paraguay

Orangen an der Strasse in Paraguay

Verlockende Investments

Immer wieder findet man auf Facebook, YouTube oder ähnlichen Medien Angebote für verlockende Investments in fernen Ländern. Aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz gesehen, ist Paraguay solch ein fernes Land.

Wer als Anleger in Europa lebt und dank der Geldpolitik der EZB (die Schweizer Nationalbank ist fast noch schlimmer) seine Ersparnisse jährlich an Kaufkraft verlieren sieht, der ist schnell begeistert. Das ist vollkommen verständlich, werden doch verlockende Renditen “fast” ohne Risiko versprochen. Der YouTube Auftritt ist professionell gemacht, der elektronische Prospekt voller schöner Bilder von wunderbarer Natur. Auf den ersten Blick wirkt alles einleuchtend und von den Marketingprofis gut und leicht verständlich erklärt.

Bloß… fast immer ist es gelogen oder zumindest weit weg von jeder Realität im Land! Weiterlesen “Verlockende Investments in Paraguay”

Solzialhilfe und Rente in Paraguay

Rentner in Paraguay bei einer Veranstaltung

Mindestsicherung

In einigen Ländern Europas wurde in den letzten Jahren das System der “Grundsicherung” oder “bedarfsorientierten Mindestsicherung” (BMS) eingeführt. In Österreich gibt es diese BMS seit September 2010 und sie beträgt Euro 838,- plus gratis Krankenversicherung. Diese Mindestsicherung steht grundsätzlich jedem Österreicher zu, sowie einigen anderen anspruchsberechtigten Gruppen.

In Paraguay wurde im August 2010 (also sogar 1 Monat früher) ein ähnliches System eingeführt. Das System heißt “Programa de Pensión Alimentaria” und ist beschränkt auf bedürftige ältere Staatsbürger über 65 Jahre und Veteranen des Chaco Krieges bzw. deren Erben. Außerdem dürfen keine offenen Strafverfahren gegen diese Personen bestehen, sonst erlischt der Anspruch. Dieses Programm ist Teil des Finanzministeriums im Rahmen der “Dirección de Pensiones No Contributivas” (DPNC). Um Teil dieses Programms werden zu können, sind KEINE vorherigen Beitragszahlungen notwendig und auch keine sonstigen Verpflichtungen damit verbunden. Weiterlesen “Solzialhilfe und Rente in Paraguay”

Der Paraguay Guarani, der Wechselkurs und die Politik

Präsident von Paraguay Mario Abdo Benitez

Präsidentschaftswahlen

Am 22. Mai 2018 waren in Paraguay die Präsidentschaftswahlen. Gewonnen hat Herr Mario Abdo Benitez von der regierenden Colorado Partei (ANR). Dieser gehört ebenso wie der vorherige Präsident (Horacio Cartes) zur ANR. Er kommt jedoch von einem anderen Flügel der Partei. Auf den ersten Blick mag diese Feinheit für einen Außenstehenden wenig Bedeutung haben. Im Verlauf dieses Artikels werden Sie jedoch erkennen, wie in Paraguay vieles vernetzt ist, und was alles davon beeinflußt werden kann.

Wie schon in der Vergangenheit, ist auch 2018 im Umfeld wichtiger Wahlen ein starker Anstieg im Kurs von Fremdwährungen zu verzeichnen. Allen voran der US Dollar Kurs, aber auch der Euro und andere Währungen stehen hoch im Kurs. Wer also überlegt, seine Euros (CHF, U$) in Paraguay zu investieren, der hat derzeit eine gute Gelegenheit zu einem sehr guten Kurs! Weiterlesen “Der Paraguay Guarani, der Wechselkurs und die Politik”

Zinsen in Paraguay

Leitzins Paraguay

Der Leitzins der Zentralbank von Paraguay beträgt nach der letzten Sitzung am 24. Juli 2018 unverändert 5.25%.
In den letzten Jahren hat sich dieser Zins vom Top 8.5% (November 2010) langsam, aber beständig in Richtung 5.25% bewegt. Dieser Leitzins ist für eine Volkswirtschaft enorm wichtig, da er bestimmt, zu welchem Satz die Zentralbank mit BANKEN (nicht Kooperativen!) Geschäfte abschließt. Der Zinssatz für zB Festgeldanlagen bei Banken oder Kooperativen richtet sich ebenfalls nach diesem Zinssatz.

Einige internationale Beispiele dazu:

  • EZB (EU Zentral Bank/Euro-Raum): 0.0%
  • Brasilien: 6.75%
  • Russland: 7.75%
  • Guatemala: 3%
  • Schweiz: -0.75% (NEGATIV!)
  • USA: 1.5%-1.75%
  • Paraguay 5.25%

Wie man schön sehen kann, ist der Zinssatz bei den reicheren Industrienationen eher gering und bei Schwellenländern eher hoch. Der Zinssatz, der Ihnen bei Geldanlagen von der Bank oder Kooperative geboten wird, ist jetzt nicht unbedingt identisch mit diesem Leitzins. Dieser Zinssatz setzt sich nämlich zusammen aus dem Leitzins plus Risikoprämie! Im Klartext heißt das, je sicherer die Anlage ist, desto näher wird die Rendite am Leitzins liegen. Im Umkehrschluß heißt das aber auch, je höher der gebotene Zins, desto höher ist meist das Risiko der Anlage! Weiterlesen “Zinsen in Paraguay”

In Paraguay arbeiten – Bäcker u. Friseurin/Kosmetikerin

Friseurgeschäft mit zwei Stühlen

Beruf: “Bäcker”

Wer wirklich den Bäckerberuf in Europa gelernt hat, der hat einen großen Vorteil. Man kann in Paraguay auch eine Bäckerei leiten oder eröffnen, OHNE jemals diesen Beruf gelernt zu haben. Ich würde sogar sagen, die große Mehrheit der lokalen kleinen Bäcker hat eigentlich sehr wenig Ahnung vom Beruf. Voraussetzung ist, daß man kein Problem hat sehr früh morgens mit der Arbeit zu beginnen, und den ganzen Tag in der heißen Backstube zu sein. Auch wenn es draußen 40 Grad hat und man eigentlich lieber am Pool liegen würde.

Wenn Sie mit einer Partnerin kommen, dann ist diese sicher bereit, den Verkauf im Laden zu übernehmen; sehr gute Sprachkenntnisse vorausgesetzt. Sind Sie im Großraum Asuncion wird Spanisch ausreichen; ist ihre Bäckerei am Land, sind zusätzlich Grundkenntnisse in Guarani zwingend notwendig für den Verkauf an Paraguayer. Sind Sie alleine, oder ist Ihre Frau noch in der sprachlichen Lernphase, dann brauchen Sie dafür eine Verkäuferin.

Selbst wenn diese bereit ist, weit unter dem gesetzlichen Mindestlohn (dieser beträgt ab 1. Juli 2018 Gs 2.1 Millionen bei 48 Stunden Woche) zu arbeiten, entstehen doch Kosten. Eine Verkäuferin von Montag bis Samstag ist am Land für etwa Gs 200.000 die Woche zu finden. Da Mitarbeiter in Paraguay nicht unbedingt für ihre Verläßlichkeit bekannt sind, sollten Sie unter Umständen lieber zwei Verkäuferinnen anstellen. Das erhöht ihre Chancen, daß immer mindestens eine zur Arbeit erscheint. Auch bei Regen und auch wenn ihre Großmutter krank geworden ist. Weiterlesen “In Paraguay arbeiten – Bäcker u. Friseurin/Kosmetikerin”

Die neue Ordnung in der EU

EU und NWO

Die Migranten Krise

In Europa herrscht Krise. In den letzten Monaten spielen immer mehr und mehr Menschen mit dem Gedanken Europa zu verlassen. Oft ist die neue Ordnung mit den zahlreichen islamischen Migranten einer der Hauptgründe dafür. Klar ist, diese Menschen sind gekommen um zu bleiben und werden das Bild Europas in der Zukunft maßgeblich verändern.

Große Veränderungen machen den Menschen immer auch große Ängste. Manche Ängste sind gute Ängste, da sie uns vor drohender Gefahr warnen. Andere Ängste sind weniger hilfreich, da sie direkt unsere Gefühle ansprechen und eine rationale Entscheidungsfindung sehr schwer machen.

Viele dieser Migranten werden Arbeit finden, Familien gründen und im Prinzip ihr Leben einfach und friedlich leben. Auf lange Sicht gesehen jedoch wird der Islam durch ihre vielen Kinder ein immer größeres politisches Gewicht bekommen. Bis eines fernen Tages Deutschland ein islamischer Staat sein wird. Wir sprechen hier jedoch von einer Entwicklung über mehrere Jahrzehnte, welche mehr oder weniger friedlich ablaufen könnte. Vielleicht gefällt der neuen Generation ja der Islam und Ihr Enkel hat 4 Frauen 😛

Überwachungsstaat EU

Ein anderer Punkt der den Menschen oft Sorge bereitet, ist die politische Lage in der EU mit zunehmender Überwachung des Bürgers. Die Bürgerrechte werden immer mehr eingeschränkt. Die Meinungsfreiheit wurde zur Freiheit die Regierungsmeinung zu wiederholen – aber bloß keine andere! Weiterlesen “Die neue Ordnung in der EU”

Paraguay – abseits des Werbevideos

Karte von Paraguay mit Interessen und lokalen Gegebenheiten

Zukunftschancen in Paraguay

Der Beitrag “Auch das ist Paraguay” besteht bewußt und ohne erklärende Worte aus dem offiziellen Info-Film der Regierung über Paraguay. Wer ihn noch nicht angeschaut hat, dem empfehle ich, diese 4 Minuten JETZT zu investieren.

http://paraguayprofis.com/auch-das-ist-paraguay/

Es ist schon beeindruckend, wie man Sachverhalte drehen und wenden kann, damit ein bestimmtes Bild erzeugt wird. Im Info Film erscheint Paraguay als ein modernes Land mit aufstrebender Wirtschaft. Ein Land, welches nicht nur im 21. Jahrhundert angekommen ist, sondern sogar eine Führungsrolle in der Region beansprucht.

Wer diesen Film gemacht hat, der verdient wirklich Lob für so eine gelungene Arbeit.

Die Realität im Land sieht freilich ganz anders aus. Das heutige Bild soll als grober Anhalt dienen, wie der Durchschnittsparaguayer sein Land sieht. Darin ist vielleicht sogar mehr Wahrheitsgehalt enthalten als im Hochglanzvideo des letzten Beitrages. Aber zurück zum Werbefilm – es stimmt schon, daß Paraguay ein Land der jungen Menschen ist. Weiterlesen “Paraguay – abseits des Werbevideos”

Schule in Paraguay

paraguayische Schulkinder im Klassenzimmer mit Lehrerin

Das Schulsystem

Wenn neue Einwanderer mit Kind nach Paraguay kommen, dann ist eine der häufigen Fragen die Frage nach dem Schulsystem. Und genau damit wollen wir uns heute beschäftigen.

In Paraguay besteht eine absolute Schulpflicht! Das bedeutet, daß jedes Kind verpflichtend einzuschulen ist. Das ist nicht überall so; Länder, wie etwa Österreich, erlauben es den Eltern, sofern diese mindestens Matura (=Abitur) abgeschlossen haben, ihre Kinder auch zu Hause selber zu unterrichten. Es ist dann lediglich eine Prüfung in einer öffentlichen Schule abzulegen, um den Lernerfolg auch zu kontrollieren. In Paraguay ist dies grundsätzlich NICHT vorgesehen.

Wer seine Kinder nicht auf eine staatliche Schule schicken möchte, der hat jedoch eine gute Auswahl an halb-staatlichen oder auch ganz privaten Schulen. Schulen und auch Lehrerinnen sind in Paraguay sehr frei, was die Gestaltung des Unterrichts angeht. Die vorgegebenen Lehrpläne verstehen sich daher eher als grober Anhalt, denn als verpflichtende Vorlage. Weiterlesen “Schule in Paraguay”