Firmengründung in Paraguay

Der erste Schritt

Der erste Schritt ist der Erhalt von Aufenthaltserlaubnis und Cedula. Mit der Aufenthaltserlaubnis und der Cedula haben Sie auch das Recht, in Paraguay zu arbeiten. Wollen Sie dies legal tun, dann ist dazu eine Steuernummer vom Finanzamt notwendig.

Ihre persönliche RUC Nummer

Diese Steuernummer heißt in Paraguay RUC Nummer. RUC bedeutet “Registro Único de Contribuyentes” und ist im Prinzip eine Liste des Finanzamtes (SET), wer Steuerzahler ist. Zusammen mit der RUC erhalten Sie auch Ihren ersten Rechnungsblock und sind damit voll geschäftsfähiger Einzelunternehmer in Paraguay.

Zusammen mit dem Team von Paraguayprofis ist dieser Prozeß innerhalb einer Woche machbar. Neben der Beantragung müssen wir dazu auch einmal direkt zum Finanzamt (SET) in Villarrica gehen, wo es einen verpflichtenden Vortrag über ihre Rechte als Steuerzahler gibt. Auf Spanisch; Sie werden vermutlich kein Wort verstehen, aber das ist kein Problem – der Mann vom Finanzamt spricht so schnell, daß auch kein Paraguayer etwas versteht. Ihre Anwesenheit reicht ja auch aus.

Update 2020: Wegen der Pandemie entfällt der Vortrag und Besuch beim Finanzamt und die Unterschriften können bis auf weiteres im Büro des Steuerberaters geleistet werden!

Je nach Größe ihres Geschäftes sind in der Folge monatliche Kosten für die Buchführung ab Gs. 100.000 (Euro 13,-) zu kalkulieren.

Für größere Pläne: Die S.A.

Haben Sie große Pläne oder wollen Sie einfach die Haftungsfrage lösen, dann ist die Gründung einer Aktiengesellschaft eine gute Möglichkeit. Aktiengesellschaften heißen in Paraguay S.A. “sociedad anónima“.

Eine S.A. ist eine voll geschäftsfähige Kapitalgesellschaft mit eigener RUC Nummer, welche von ihrer persönlichen RUC Nummer unabhängig ist. Sie haben also die Möglichkeit, als Direktor Ihrer Aktiengesellschaft dieser für Ihre Leistungen auch Rechnungen zu stellen. Dies hat große Vorteile im Rahmen der Optimierung ihrer Steuerlast. Dies ist ein komplexes Thema, zu dem wir Sie gerne individuell beraten.

Die Gründung einer S.A. dauert in etwa 4 Monate (Stand 2021), bis diese voll geschäftsfähig ist. Die Kosten für unseren Service sind abhängig von den gewünschten Statuten der S.A. und dem gewünschten Geschäftsmodell. Als Richtwert können Sie im Jahr 2021 mit Euro 2.998,- kalkulieren, wobei sämtliche Grüngundskosten, die Bücher und der Notar bereits enthalten sind. Die Gründung erfolgt mit unserem Contador über einen Notar in Villarrica. Zumindest für einen Termin müssen Sie persönlich beim Notar erscheinen. Nach dem Notartermin sind die ersten 50% zu begleichen, in der Landeswährung Guaranies zum Tageskurs.

Neben den einmaligen Kosten der Firmengründung ist bei einer S.A. mit laufenden Kosten für die Buchführung von ~Euro 150,- (je nach Geschäftstätigkeit auch mehr) pro Monat zu kalkulieren.