Zinsen in Paraguay

Leitzins Paraguay

Der Leitzins der Zentralbank von Paraguay beträgt nach der letzten Sitzung am 24. Juli 2018 unverändert 5.25%.
In den letzten Jahren hat sich dieser Zins vom Top 8.5% (November 2010) langsam, aber beständig in Richtung 5.25% bewegt. Dieser Leitzins ist für eine Volkswirtschaft enorm wichtig, da er bestimmt, zu welchem Satz die Zentralbank mit BANKEN (nicht Kooperativen!) Geschäfte abschließt. Der Zinssatz für zB Festgeldanlagen bei Banken oder Kooperativen richtet sich ebenfalls nach diesem Zinssatz.

Einige internationale Beispiele dazu:

  • EZB (EU Zentral Bank/Euro-Raum): 0.0%
  • Brasilien: 6.75%
  • Russland: 7.75%
  • Guatemala: 3%
  • Schweiz: -0.75% (NEGATIV!)
  • USA: 1.5%-1.75%
  • Paraguay 5.25%

Wie man schön sehen kann, ist der Zinssatz bei den reicheren Industrienationen eher gering und bei Schwellenländern eher hoch. Der Zinssatz, der Ihnen bei Geldanlagen von der Bank oder Kooperative geboten wird, ist jetzt nicht unbedingt identisch mit diesem Leitzins. Dieser Zinssatz setzt sich nämlich zusammen aus dem Leitzins plus Risikoprämie! Im Klartext heißt das, je sicherer die Anlage ist, desto näher wird die Rendite am Leitzins liegen. Im Umkehrschluß heißt das aber auch, je höher der gebotene Zins, desto höher ist meist das Risiko der Anlage!

Banken und Kooperativen

Einige Beispiele aus der Praxis in Paraguay dazu:

  • Die Top Bank in Paraguay im Jahr 2017 war die ITAU Bank.
    Das Kreditrating dieser Bank (banco ITAU) liegt bei “Py AAA” – Top im Land. Bei der ITAU Bank werden Ihnen für Festgeldanlagen, abhängig von Höhe und Laufzeit, derzeit 5.25 bis 7% geboten. Wie man sieht, ist der Risikoaufschlag hier überschaubar, da die wirtschaftliche Lage entsprechend gut ist. Zusätzlich ist ihre Einlage auf eine Höhe von 75 Mindestlöhnen durch einen Garantiefond versichert.
  • Die größte Kooperative in Paraguay mit über 110.000 Mitgliedern heißt “Universitaria Ltda.” und besteht seit 1973. Das Kreditrating dieser Kooperative liegt bei “Py BBB+“, das wohl stärkste Rating von allen Kooperativen des Landes – hart an der Grenze zu “A”, was ansonsten nur “echte” Banken haben. Bei der “Universitaria Ltda.” bekommt man derzeit zwischen 6.25% und 8.25%, abhängig von Höhe und Laufzeit. Die Einlage ist NICHT durch den Ausfallfond gesichert! Wie man gut sehen kann, ist das Risiko hier im Vergleich zur Bank etwas höher, aber noch im grünen Bereich. Entsprechend sind der Risikoaufschlag und die gebotenen Zinsen auch etwas höher, aber doch deutlich unter 10%.
  • Am anderen Ende des Spektrums finden wir zB die Kooperative “Capiata Ltda.”, welche seit 1983 besteht. Ein aktuelles Kreditrating liegt uns NICHT vor, kaum jemand weiß, wie die Lage dieser Kooperative wirklich ist. Die letzten bekannten Zahlen gehen auf das Jahr 2014 zurück und weisen für das Jahr einen Gewinn von ca. Euro 500.000,- aus. Ein externe Überprüfung oder Bestätigung dieser Zahlen konnte ich jedoch nicht finden. Bei der “Capiata Ltda.” bekommt man derzeit bis zu 15% Zinsen, abhängig von Höhe und Laufzeit. Die Einlage ist NICHT durch den Ausfallfond gesichert! Klar muß sein, daß hier ein volles Verlustrisiko der Einlage besteht.

Wie diese Beispiele zeigen, bietet Paraguay für Anleger viele Möglichkeiten! Aber eben auch viele Risiken, die vor allem bei einem Mangel an Information schnell zum Problem werden können. Mit über 1000 Kooperativen und zahlreichen Banken eröffnet sich ein breites Spektrum, was Anlagemöglichkeiten, Risiko und Renditen angeht. Nimmt man dann auch noch die Börse mit öffentlichen und Unternehmensanleihen mit ins Boot, werden die Möglichkeiten noch größer.

Damit es für Sie leichter wird, in diesem Anlegerdschungel (auch von Europa aus!) den Durchblick zu haben, gibt es jetzt den Investoren Ratgeber Paraguay !

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.