Tierschutz und Paraguay

Tierschutz Paraguay

Haustiere und Tierschutz

Heute geht es um das Thema Tierschutz und Haustiere in Paraguay. Im besonderen möchten wir euch anhand eines gemeinnützigen Vereins aus Villarrica namens: http://www.villarrica-protector.de/ ein Bild vermittlen, wie der Tierschutz in Paraguay funktionieren kann.

Villarrica Protector wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, vor allem die Menschen vor kranken Strassenhunden zu schützen. Damit bekam man “einen Fuß in die Türe”, und es konnte eine Zusammenarbeit zwischen Deutschen Helfern, Paraguayischen Tierärzten und der Stadt Villarrica beginnen. Mit reinem Tierschutz wäre damals wohl eher nichts zu bewegen gewesen. Für den Durchschnittsmenschen in Paraguay war Tierschutz (oder auch Umweltschutz) absolut kein Thema. Deswegen war das Hauptthema der Gründung in der Municipalidad von Villarrica auch die Leishmaniose. Genauer, wie man die Menschen vor damit infizierten Strassenhunden schützen kann.

Schon bald jedoch rückte der Tierschutz immer mehr in den Vordergrund. Durch das große und ehrenamtliche Engagement, sowie die Unterstützung vieler Helfer und auch Spender, konnte vielen ausgesetzten Tieren geholfen werden. Der Verein kümmert sich um zahlreiche Hunde und Katzen, vor allem Welpen, welche von den Paraguayern nach der Geburt einfach auf die Strasse geworfen wurden. Dies ist ein nicht unübliches Verhalten im ganzen Land, egal ob Campo oder Stadt. Man ist zu faul, die eigenen Tiere zu sterilisieren, möchte aber auch kein Geld für Futter ausgeben. Also wirft man den Nachwuchs einfach vor die Tür. Passanten rufen dann beim Verein an, damit jemand kommt und sich um diese Tiere kümmert. Diese Jungtiere werden versorgt, geimpft und warten danach auf einen Tierfreund, der sie adoptiert.

Seit 2014 hat die nächste Generation das Ruder des Tierschutzes in Villarrica übernommen und führt die Bemühungen im Rahmen der https://www.facebook.com/spavillarrica/ mit frischem Elan weiter. Der Tierschutz ist moderner geworden und erreicht über Facebook (in Spanisch) auch immer mehr Paraguayer, für die das Thema Tierschutz jetzt langsam an Bedeutung gewinnt. Es hat sich auch in diesem Bereich in den letzten Jahren vieles verbessert.

Wenn Sie also planen sich einen Hund oder eine Katze zu besorgen, ziehen Sie die Möglichkeit in Betracht einem dieser armen Tiere von der Straße eine Chance zu geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.