Zinserhöhung in den USA hat Auswirkungen auf Paraguay

Kursanstieg des U$ Dollar

Wenn Fed-Chef Jerome Powell (FED = Notenbank der USA) zum 3. Mal in diesem Jahr den Zinssatz hebt, dann hat das Auswirkungen auf den Rest der Welt. Ganz besonders auf Entwicklungs- und Schwellenländer, die oftmals stark vom U$ abhängig sind. Schwellenländer, wie etwa die beiden großen Nachbarn Paraguays, Brasilien und Argentinien.

Am 26.9. wurde also der Leitzins in den USA von 2.00% auf 2.25% angehoben. Dies war bereits die 3. Erhöhung in diesem Jahr. Eine zusätzliche wurde für Dezember angekündigt, sowie 3 weitere für das Jahr 2019.

Wenn die führende Wirtschaftsmacht der Erde die Zinsen erhöht, dann wird es für die Menschen interessanter, dort ihr Geld zu investieren. Die US Amerikaner lösen Investments im Ausland auf und bringen ihre U$ Dollars zurück in die Heimat. Ausländische Bürger und Firmen investieren lieber im “sicheren Hafen” USA als in ihren eigenen Ländern. All dies kombiniert führt zu einem Anstieg des U$ Dollar Kurses und gleichzeitig zu einem Abwärtsdruck auf andere Währungen. Weiterlesen “Zinserhöhung in den USA hat Auswirkungen auf Paraguay”

Zinsen in Paraguay

Leitzins Paraguay

Der Leitzins der Zentralbank von Paraguay beträgt nach der letzten Sitzung am 24. Juli 2018 unverändert 5.25%.
In den letzten Jahren hat sich dieser Zins vom Top 8.5% (November 2010) langsam, aber beständig in Richtung 5.25% bewegt. Dieser Leitzins ist für eine Volkswirtschaft enorm wichtig, da er bestimmt, zu welchem Satz die Zentralbank mit BANKEN (nicht Kooperativen!) Geschäfte abschließt. Der Zinssatz für zB Festgeldanlagen bei Banken oder Kooperativen richtet sich ebenfalls nach diesem Zinssatz.

Einige internationale Beispiele dazu:

  • EZB (EU Zentral Bank/Euro-Raum): 0.0%
  • Brasilien: 6.75%
  • Russland: 7.75%
  • Guatemala: 3%
  • Schweiz: -0.75% (NEGATIV!)
  • USA: 1.5%-1.75%
  • Paraguay 5.25%

Wie man schön sehen kann, ist der Zinssatz bei den reicheren Industrienationen eher gering und bei Schwellenländern eher hoch. Der Zinssatz, der Ihnen bei Geldanlagen von der Bank oder Kooperative geboten wird, ist jetzt nicht unbedingt identisch mit diesem Leitzins. Dieser Zinssatz setzt sich nämlich zusammen aus dem Leitzins plus Risikoprämie! Im Klartext heißt das, je sicherer die Anlage ist, desto näher wird die Rendite am Leitzins liegen. Im Umkehrschluß heißt das aber auch, je höher der gebotene Zins, desto höher ist meist das Risiko der Anlage! Weiterlesen “Zinsen in Paraguay”

Wenn eine Kooperative pleite geht

Kooperative

Geschichte einer Pleite

Wir gehen zurück in den August des Jahres 2015. Ort des Geschehens ist Coronel Oviedo, die Hauptstadt von Caaguazú. Es war im Vorfeld schon hinter vorgehaltener Hand geflüstert worden, aber genaues wußte keiner. Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung einer großen Kooperative der Stadt, welche viele Jahre lang ein wirtschaftlicher Motor der Region war, kam es zum Paukenschlag. Ohne, daß es auf der Tagesordnung stand oder vorher angekündigt wurde, kam die Mitteilung: “Die Rechnungsprüfer der Aufsichtsbehörde der Kooperativen (Incoop) haben ein Konkursverfahren eröffnet.”

Bereits im Jahre 2014 war die Cooperative von der Incoop geprüft worden und Probleme wurden angesprochen. Im Jahre 2015 kamen die Prüfer wieder und stellten fest, daß sämtliche Auflagen der Behörde von der Geschäftsführung der Cooperative ignoriert worden waren. Schlimmer, die Zustände hatten sich noch weiter verschlechtert! Weiterlesen “Wenn eine Kooperative pleite geht”

Zinsen und Inflation 2017

Zinsen und Inflation

Inflation in Paraguay

Neues aus der Wirtschaft: Nach ein wenig mehr als einem Jahr hat die Zentralbank von Paraguay (BCP) am 23.8.2017 beschlossen, die Geldpolitik um 25 Basispunkte zu senken. Die Entscheidung des Exekutivkomitees für Open Market Operations (Ceoma) war einstimmig, den neuen Zinssatz auf 5,25% pro Jahr zu stellen. Für das laufende und kommende Jahr wird mit einer Inflationsrate von rund 4% (+/- 2%) gerechnet.“Die stabile Inflationsrate und der weiterhin starke Guarani waren maßgebliche Faktoren dieser Zinsentscheidung”, sagte Carlos Fernández, Präsident der BCP.

Diese Zahlen sind besonders wichtig für alle Paraguay-Interessierten, die ihr Geld im Land zinsbringend angelegt haben, oder investieren wollen. Nochmal die offiziellen Zahlen: 5,25% pro Jahr ist der Richtwert der Zentralbank.

Wird – etwa von Banken oder Kooperativen – mehr bezahlt für ihre Einlagen, dann nennt man dies den Risikoaufschlag. Sie erhalten also einen höheren Ertrag für hohes Risiko, welches im Fall von Cooperativen bis zum Totalausfall gehen kann. Das sollten Sie im Hinterkopf behalten, wenn Ihnen “gute Bekannte” fast unglaubliche Renditeversprechen jenseits von 12% pro Jahr machen. Zu verschenken hat niemand etwas, ganz besonders nicht in einem Land wie Paraguay. Weiterlesen “Zinsen und Inflation 2017”

Zinserträge und Kooperativen in Paraguay

Incoop Paraguay

Zinserträge und Kooperativen

Viele Einwanderer in Paraguay nutzen das immer noch hohe Zinsniveau im Land und legen ihr Geld auf Festgeldkonten bei Kooperativen an. Es gibt sogar einige Familien, die rein von den Erträgen ihrer Geldanlage hier ganz gut leben können. Und das, ganz ohne einer Arbeit nachgehen zu müssen.

Auf den ersten Blick klingt das nach einer klaren Sache. Aber was genau hat es damit auf sich? Wie funktioniert das eigentlich? Dieser Beitrag soll Ihnen die Grundlagen vermitteln, um das Geld- und Kreditsystem in Paraguay zu verstehen.

Bank – Financiera – Cooperative. Was ist das überhaupt?

Weiterlesen “Zinserträge und Kooperativen in Paraguay”