Verlockende Investments in Paraguay

Orangenhaus an der Strasse

Verlockende Investments

Immer wieder findet man auf Facebook, YouTube oder ähnlichen Medien Angebote für verlockende Investments in fernen Ländern. Aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz gesehen, ist Paraguay solch ein fernes Land.

Wer als Anleger in Europa lebt und dank der Geldpolitik der EZB (die Schweizer Nationalbank ist fast noch schlimmer) seine Ersparnisse jährlich an Kaufkraft verlieren sieht, der ist schnell begeistert. Das ist vollkommen verständlich, werden doch verlockende Renditen “fast” ohne Risiko versprochen. Der YouTube Auftritt ist professionell gemacht, der elektronische Prospekt voller schöner Bilder von wunderbarer Natur. Auf den ersten Blick wirkt alles einleuchtend und von den Marketingprofis gut und leicht verständlich erklärt.

Bloß… fast immer ist es gelogen oder zumindest weit weg von jeder Realität im Land! Weiterlesen “Verlockende Investments in Paraguay”

Rechtssicherheit in Paraguay – Grundstücke in “Gemeinschaften”

Geld und Gericht

Recht und Gesetz

Paraguay ist das Land der Anwälte. Kein Beruf wird im Land mehr studiert als die Rechtswissenschaften. Es gibt etwa 30.000 Juristen im Land, bei nur  3000 Ingenieuren. Da wird einem vieles klar. Bei so einer hohen Anwaltsdichte würde man meinen in einem korrekten Rechts- oder gar Polizeistaat zu leben.

Nichts könnte von der Wahrheit weiter entfernt sein.

Diese vielen Anwälte sind zu ~30 Prozent in Staatsdiensten und zu ~70% in der Privatwirtschaft. Allen gemeinsam ist der Wunsch, mit wenig Arbeit möglichst viel Geld zu verdienen. Dieses wird dadurch möglich, daß der Prozeß der Rechtsfindung in Paraguay eher kompliziert ist, sehr lange dauert und im Wesentlichen dazu dient das Einkommen aller beteiligten Anwälte zu maximieren. Welches Ergebnis am Ende herauskommt hat oft eher wenig mit dem Sachverhalt und eher viel mit der Höhe der Geschenke zu tun. Geschenke an den eigenen Anwalt, den Anwalt der Gegenpartei, dessen Neffen bei der Staatsanwaltschaft und den Großcousin 5. Grades welcher zufällig Richter ist. Das nennt man dann Korruption; diese ist in Paraguay wirklich so häufig wie der Sonnenschein – es vergeht kaum ein Tag, an dem die Sonne hier nicht scheint.

Die Deutsche Botschaft beschreibt das auf ihrer Internetseite sehr schön:

“Die Durchsetzung von Rechtsansprüchen vor paraguayischen Gerichten ist häufig mühsam und selten erfolgreich.” Weiterlesen “Rechtssicherheit in Paraguay – Grundstücke in “Gemeinschaften””

Landkaufen in Paraguay

Eine Landschaft mit See

Sie haben Glück!

In Paraguay können Sie als Ausländer ganz ohne Hürden und Hindernisse Land einfach so kaufen. Das ist nicht selbstverständlich und eher selten zu finden auf der Welt. Sie benötigen dazu nicht einmal die Daueraufenthaltsgenehmigung oder die Cedula; ihr Reisepass ist ausreichend. Im Vergleich zu anderen Auswanderungsländern wie etwa Thailand, ist das ein großer Vorteil.

Kaufen Sie ein Grundstück, erwerben Sie damit automatisch auch alles, was sich darauf befindet – also etwa ein Haus oder ein Zaun. Das ist ein sehr wichtiger Umstand, den Sie sich gut merken sollten! Es gab schon gutgläubige Neuankömmlinge, die tatsächlich ihr Traumhaus auf fremdem Grund und Boden gebaut haben!

Frei nach dem Motto: “Bauen Sie Ihr Traumhaus auf unserem Land”.

Das Problem tritt dann zu Tage, wenn den Bauherrn plötzlich klar wird, daß sie mit ihrem Geld ein Haus für jemand anderen gebaut haben. Es sich also de facto um eine verdeckte Schenkung gehandelt hat! Bevor Sie also beginnen Ihr Geld in ein Grundstück zu investieren, ist der erste und wichtigste Schritt, sicher zu stellen, daß das Land auch wirklich Ihnen gehört. Dazu benötigen Sie einen sogenannten “Título” oder Land-Titel, der Ihren Namen trägt. Ein Pachtvertrag oder ein Nutzungsrecht, ganz besonders von anderen Personen oder Firmen (Municipalidad wäre unter Umständen in Ordnung), ist zu vermeiden! Weiterlesen “Landkaufen in Paraguay”