Wenn es bei einer Kooperative Probleme gibt…

…kann das in Paraguay sogar hilfreich sein!

Intervention der INCOOP

Es war im Jahr 2017, als bei der Kooperative Medalla Milagrosa in Fernando de la Mora die Alarmglocken läuteten. Die interne Aufsichtsbehörde der Kooperativen (INCOOP) hatte so einige Unregelmäßigkeiten aufgedeckt und sich entschlossen, die Kooperative unter Zwangsverwaltung der INCOOP zu stellen.

Leitende Mitarbeiter wurde entlassen und auch ein neuer Geschäftsführer bestellt. Gründe dafür waren unter anderem sehr “freundschaftlich” vergebene Kredite und extrem hohe Ausgaben, welche zum Teil schwer bis gar nicht nachvollziehbar waren. So wurden zum Beispiel nicht weniger als U$ 2.900.000,- für ein Kundendienst EDV-System bezahlt, welches jedoch nie in Betrieb genommen wurde. Weiterlesen “Wenn es bei einer Kooperative Probleme gibt…”

Ein guter Tag für Kooperativen in Paraguay

Steuerbefreiung für Kooperativen

Steuerbefreiung für Kooperativen

Seit dem 5. Oktober ist es endlich soweit. Ein Ereignis, auf das viele Kooperativen schon sehnsüchtig gewartet haben. Durch das Gesetz “Ley N° 6178/2018” wird die Verpflichtung der Kooperativen zur Zahlung der 10%igen Mehrwertsteuer (IVA) für Geschäfte mit Mitgliedern aufgehoben. Diese Steuerbefreiung betrifft insbesondere die Kreditraten, welche durch die IVA für Kreditnehmer verteuert wurden. Seit das Gesetz am 1. Juli 2016 in Kraft trat, kam es in der Folge zu einer Rezession bei der Vergabe von Krediten im gesamten Sektor der Kooperativen. Weiterlesen “Ein guter Tag für Kooperativen in Paraguay”

Zinserhöhung in den USA hat Auswirkungen auf Paraguay

Kursanstieg des U$ Dollar

Wenn Fed-Chef Jerome Powell (FED = Notenbank der USA) zum 3. Mal in diesem Jahr den Zinssatz hebt, dann hat das Auswirkungen auf den Rest der Welt. Ganz besonders auf Entwicklungs- und Schwellenländer, die oftmals stark vom U$ abhängig sind. Schwellenländer, wie etwa die beiden großen Nachbarn Paraguays, Brasilien und Argentinien.

Am 26.9. wurde also der Leitzins in den USA von 2.00% auf 2.25% angehoben. Dies war bereits die 3. Erhöhung in diesem Jahr. Eine zusätzliche wurde für Dezember angekündigt, sowie 3 weitere für das Jahr 2019.

Wenn die führende Wirtschaftsmacht der Erde die Zinsen erhöht, dann wird es für die Menschen interessanter, dort ihr Geld zu investieren. Die US Amerikaner lösen Investments im Ausland auf und bringen ihre U$ Dollars zurück in die Heimat. Ausländische Bürger und Firmen investieren lieber im “sicheren Hafen” USA als in ihren eigenen Ländern. All dies kombiniert führt zu einem Anstieg des U$ Dollar Kurses und gleichzeitig zu einem Abwärtsdruck auf andere Währungen. Weiterlesen “Zinserhöhung in den USA hat Auswirkungen auf Paraguay”

Mindestlohn in Paraguay

Mindestlöhne

Höhe vom Mindestlohn

Seit 1. Juli 2018 beträgt der Mindestlohn in Paraguay genau Gs 2.112.562 pro Monat bzw. Gs 81.252 am Tag. Diese Summe wird laut Gesetz (Ley 5764, articulo 255 – reajuste del salario minimo) vom 29. November 2016, jährlich im Juni neu berechnet und an den IPC angepaßt. IPC heißt “Índice de Precios al Consumo” oder auf Deutsch Verbraucherpreis Index. Die Lohnerhöhung von 2018 entspricht einer Steigerung von 3,5% zum Vorjahr. Weitere Teile des Mindestlohns sind der Arbeitgeberanteil zur Sozialversicherung, das Weihnachtsgeld bzw. (Jahresendbonus/Aguinaldo), sowie Urlaubstage je nach Länge der Betriebszugehörigkeit. Mehr dazu in unserem Artikel “Arbeiten und Steuern in Paraguay”.

Dies ist eine gute Gelegenheit, um über die Auswirkungen der Inflation über die Zeit zu sprechen. Eine Lohnerhöhung von 3,5% bzw. eine Inflation von 4% im Jahr sind wirklich nicht viel. Aber über viele Jahre sind die Auswirkungen doch sehr groß. Die Veränderung ist jedoch so langsam, daß viele Menschen sich dessen nicht voll bewußt sind. Um ein Gefühl dafür zu bekommen, gehen wir zurück in das Jahr 1980. Weiterlesen “Mindestlohn in Paraguay”

Verlockende Investments in Paraguay

Orangenhaus an der Strasse

Verlockende Investments

Immer wieder findet man auf Facebook, YouTube oder ähnlichen Medien Angebote für verlockende Investments in fernen Ländern. Aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz gesehen, ist Paraguay solch ein fernes Land.

Wer als Anleger in Europa lebt und dank der Geldpolitik der EZB (die Schweizer Nationalbank ist fast noch schlimmer) seine Ersparnisse jährlich an Kaufkraft verlieren sieht, der ist schnell begeistert. Das ist vollkommen verständlich, werden doch verlockende Renditen “fast” ohne Risiko versprochen. Der YouTube Auftritt ist professionell gemacht, der elektronische Prospekt voller schöner Bilder von wunderbarer Natur. Auf den ersten Blick wirkt alles einleuchtend und von den Marketingprofis gut und leicht verständlich erklärt.

Bloß… fast immer ist es gelogen oder zumindest weit weg von jeder Realität im Land! Weiterlesen “Verlockende Investments in Paraguay”

Zinsen in Paraguay

Leitzins Paraguay

Der Leitzins der Zentralbank von Paraguay beträgt nach der letzten Sitzung am 24. Juli 2018 unverändert 5.25%.
In den letzten Jahren hat sich dieser Zins vom Top 8.5% (November 2010) langsam, aber beständig in Richtung 5.25% bewegt. Dieser Leitzins ist für eine Volkswirtschaft enorm wichtig, da er bestimmt, zu welchem Satz die Zentralbank mit BANKEN (nicht Kooperativen!) Geschäfte abschließt. Der Zinssatz für zB Festgeldanlagen bei Banken oder Kooperativen richtet sich ebenfalls nach diesem Zinssatz.

Einige internationale Beispiele dazu:

  • EZB (EU Zentral Bank/Euro-Raum): 0.0%
  • Brasilien: 6.75%
  • Russland: 7.75%
  • Guatemala: 3%
  • Schweiz: -0.75% (NEGATIV!)
  • USA: 1.5%-1.75%
  • Paraguay 5.25%

Wie man schön sehen kann, ist der Zinssatz bei den reicheren Industrienationen eher gering und bei Schwellenländern eher hoch. Der Zinssatz, der Ihnen bei Geldanlagen von der Bank oder Kooperative geboten wird, ist jetzt nicht unbedingt identisch mit diesem Leitzins. Dieser Zinssatz setzt sich nämlich zusammen aus dem Leitzins plus Risikoprämie! Im Klartext heißt das, je sicherer die Anlage ist, desto näher wird die Rendite am Leitzins liegen. Im Umkehrschluß heißt das aber auch, je höher der gebotene Zins, desto höher ist meist das Risiko der Anlage! Weiterlesen “Zinsen in Paraguay”

Paraguay – abseits des Werbevideos

Karte von Paraguay

Zukunftschancen in Paraguay

Der Beitrag “Auch das ist Paraguay” besteht bewußt und ohne erklärende Worte aus dem offiziellen Info-Film der Regierung über Paraguay. Wer ihn noch nicht angeschaut hat, dem empfehle ich, diese 4 Minuten JETZT zu investieren.

http://paraguayprofis.com/auch-das-ist-paraguay/

Es ist schon beeindruckend, wie man Sachverhalte drehen und wenden kann, damit ein bestimmtes Bild erzeugt wird. Im Info Film erscheint Paraguay als ein modernes Land mit aufstrebender Wirtschaft. Ein Land, welches nicht nur im 21. Jahrhundert angekommen ist, sondern sogar eine Führungsrolle in der Region beansprucht.

Wer diesen Film gemacht hat, der verdient wirklich Lob für so eine gelungene Arbeit.

Die Realität im Land sieht freilich ganz anders aus. Das heutige Bild soll als grober Anhalt dienen, wie der Durchschnittsparaguayer sein Land sieht. Darin ist vielleicht sogar mehr Wahrheitsgehalt enthalten als im Hochglanzvideo des letzten Beitrages. Aber zurück zum Werbefilm – es stimmt schon, daß Paraguay ein Land der jungen Menschen ist. Weiterlesen “Paraguay – abseits des Werbevideos”

Rechtssicherheit in Paraguay – Grundstücke in “Gemeinschaften”

Geld und Gericht

Recht und Gesetz

Paraguay ist das Land der Anwälte. Kein Beruf wird im Land mehr studiert als die Rechtswissenschaften. Es gibt etwa 30.000 Juristen im Land, bei nur  3000 Ingenieuren. Da wird einem vieles klar. Bei so einer hohen Anwaltsdichte würde man meinen in einem korrekten Rechts- oder gar Polizeistaat zu leben.

Nichts könnte von der Wahrheit weiter entfernt sein.

Diese vielen Anwälte sind zu ~30 Prozent in Staatsdiensten und zu ~70% in der Privatwirtschaft. Allen gemeinsam ist der Wunsch, mit wenig Arbeit möglichst viel Geld zu verdienen. Dieses wird dadurch möglich, daß der Prozeß der Rechtsfindung in Paraguay eher kompliziert ist, sehr lange dauert und im Wesentlichen dazu dient das Einkommen aller beteiligten Anwälte zu maximieren. Welches Ergebnis am Ende herauskommt hat oft eher wenig mit dem Sachverhalt und eher viel mit der Höhe der Geschenke zu tun. Geschenke an den eigenen Anwalt, den Anwalt der Gegenpartei, dessen Neffen bei der Staatsanwaltschaft und den Großcousin 5. Grades welcher zufällig Richter ist. Das nennt man dann Korruption; diese ist in Paraguay wirklich so häufig wie der Sonnenschein – es vergeht kaum ein Tag, an dem die Sonne hier nicht scheint.

Die Deutsche Botschaft beschreibt das auf ihrer Internetseite sehr schön:

“Die Durchsetzung von Rechtsansprüchen vor paraguayischen Gerichten ist häufig mühsam und selten erfolgreich.” Weiterlesen “Rechtssicherheit in Paraguay – Grundstücke in “Gemeinschaften””

Geldanlage in Paraguay – Immobilien

Paseo del Torres

Immobilien – was ist das?

Eine Immobilie (kommt aus dem Latein “im-mobilis” = unbeweglich) ist ein Grundstück oder ein Bauwerk. In der Wirtschaftssprache nennt man Immobilien kurz Immos oder auch “unbewegliches Sachgut”. Mit dieser kurzen Erklärung möchte ich wirklich eines deutlich machen – Immos bewegen sich nicht.

Daher auch der alte Spruch; die 3 wichtigsten Kriterien für die Bewertung einer Immobilie sind

  1. Die Lage
  2. Die Lage
  3. Die Lage

Das hat ganz massive Auswirkungen für die Bewertung von Immobilien in Paraguay.

Wohnimmobilien

In entwickelten Ländern, wie etwa Deutschland (oder Österreich/Schweiz), gibt es einen großen und tiefen Markt für Immobilien jeder Art. Die Nachfrage ist groß, das Angebot ebenso, und der Preis findet sich durch “die unsichtbare Hand” des Marktes. Es gibt zwar grundsätzlich immer einen Spielraum, aber es ist eher selten, daß dieser sehr groß ist.

Beispielsweise würde ein Haus in München, welches Ihnen für Euro 400.000 angeboten wird, in vergleichbarer Qualität und Lage nicht für nur Euro 100.000 zu haben sein. Gäbe es wirklich so einen Glücksfall, dann würde das Haus sofort vom Makler selber gekauft werden. Die Nachfrage ist auch deswegen so groß, weil sehr viele Immobilien in Europa nämlich über Kredite finanziert werden.

Je niedriger nun der Zinssatz ist, (der Zinssatz ist derzeit extrem nieder) desto mehr Kreditsumme können sich die Menschen leisten. Weiterlesen “Geldanlage in Paraguay – Immobilien”

Weltwirtschaftsforum und Paraguay

Zahlen zu Latainamerika

Paraguays Wirtschaft verbessert sich

Glaubt man dem neuesten Bericht des Weltwirtschaftsforums über Fortschritte im Entwicklungsindex einzelner Länder, dann steht Paraguay ganz gut da. Von den 74 bewerteten Schwellenländern weltweit, nimmt Paraguay nun den 20. Rang ein. Nimmt man nur die Lateinamerikanischen Länder, dann ist Paraguay sogar auf Platz 6! Damit liegt Paraguay vor Staaten wie Mexiko, Brasilien oder sogar Argentinien.

Wer sehr gut in Englisch ist, der kann das Original hier nachlesen: “The inclusive development Index”

Vergleich weltweit

Weltweit gesehen geht:

  • der erste Platz dieses Jahr an Norwegen.
  • Die Schweiz liegt auf Platz 4,
  • Österreich ist auf Platz 10,
  • Deutschland ist 12er und damit bestes Land der G7.
  • Die USA etwa liegen auf Platz 23.

Das klingt ja alles schön und gut, aber was genau da untersucht und bewertet wurde, das wird dem Laien auf den ersten Blick eher nicht klar. Dazu muß man sich schon etwas einlesen und auch das kleiner gedruckte durchgehen. Heute möchte ich das am Beispiels Argentiniens tun, welches laut diesem Bericht sogar hinter Paraguay gereiht wurde.

Argentinien

Jeder der Paraguay nur ein wenig kennt, der weiß, daß die Paraguayer als ungelernte Hilfskräfte in Massen nach Argentinien arbeiten gehen. Der Grund liegt einfach darin, daß Argentinien weit bessere Löhne bietet, ein weit besseres Sozialsystem hat und praktisch in jedem Bereich moderner ist als Paraguay. Trotzdem hat Paraguay in diesem Bericht mehr Punkte bekommen – woran könnte das liegen?

Der Bericht selbst sagt über Argentinien, daß das durchschnittliche Haushaltseinkommen in den top 20% aller Schwellenländer liegt. Auch die Ungleichverteilung von Vermögen ist in Argentinien weit besser, als in den meisten Ländern Südamerikas, ganz besonders im Hinblick auf Paraguay. Bei der Wirtschaftsleistung der Schwellenländer pro Kopf kommt Argentinien ja auch auf Platz 14 und Paraguay auf Platz 35. Das ist ein Vergleich, welcher der Realität schon viel näher kommt.

Wo also liegt der Vorteil Paraguays, möchte man sich da fragen. Die Antwort ist einfach; Paraguay hat sich in den letzten Jahren, ausgehend von einem sehr niedrigem Niveau, deutlich verbessert. Andere Länder wie etwa Brasilien oder Argentinien haben sich von einem sehr hohen Niveau aus ein wenig verschlechtert. Deswegen wird Paraguay jetzt so gelobt, weil man sich verbessert hat. Das ist im Prinzip der Kern dieses Reports. Ich überlasse es dem Leser selber, sich über den Wert oder Schwachsinn eines solchen Index ein Urteil zu bilden.

In jedem Fall sollte man seine Investitionen oder Geldanlagen keinesfalls auf derartigen Luftblasen aufbauen.

Dieser Bericht wurde in den Medien viel gelobt und zitiert. Kaum einer hat sich jedoch die Mühe gemacht das Original zu lesen und zu verstehen. Paraguay ist ein 3. Welt Land und wird das auch noch für viele Jahre bleiben. Wie in jedem Entwicklungsland bieten sich dadurch neben vielen Risiken auch viele Möglichkeiten. Diese Möglichkeiten zu finden, kann aber auch Mühe und Sachverständnis erfordern. Ihr Glück ist, dass auch andere sich diese Mühe machen können und es den “Investoren Ratgeber – Paraguay” als praktisches Ebook gibt!