Paraguay und die JUNGEN Frauen

Reinas Karneval 2018

Junge Frauen in Paraguay sind oft hübsch und sexy

Diese Woche war in den Medien von einem Fußballprofi aus Peru zu lesen, der erst seit einigen Tagen als Legionär in Paraguay war. Ihm wurde vorgeworfen die 15jährige Tochter seiner Unterkunftgeberin vergewaltigt zu haben. Nach einer gründlichen medizinischen Untersuchung, wurde jedoch die Vergewaltigung ausgeschlossen, jedoch wird er wohl wegen sexueller Nötigung angezeigt. Darüber hinaus wurde sein Bild in den Medien verbreitet und sein Vertrag bei einem Profi-club in Paraguay gekündigt.

Bevor wir uns mit dieser Materie beschäftigen, möchte ich ganz klar sagen, daß es sehr wohl Kinderschänder in Paraguay gibt. Das sind Personen, die sich an kleinen Kindern von meist 10 Jahren oder jünger vergehen. Leider gibt es in Paraguay viel Armut und deswegen auch Eltern, die ihre 7-8 jährigen Mädchen an solche Tier-menschen vermieten. Leider, leider kommen auch einige Ausländer, auch aus Deutschland/Österreich/Schweiz, ins Land, weil sie genau das Ausnutzen wollen. Diese Menschen verdienen es, hart bestraft zu werden und sollten noch viel gnadenloser gejagt und abgeurteilt werden!

Mit 15 noch ein Kind?

Nun da wir das geklärt haben, zum Fall in unserem Beispiel.Wenn Leute aus Deutschland jetzt von einer 15jährigen hören, dann haben sie oft so ein Bild im Kopf:

Junge Frau aus DE
Ein unschuldiges Mädchen, eigentlich fast noch ein Kind
Frau aus Paraguay mit 15
Eine (damals) 15 jährige Schönheit aus Villarrica.

In Paraguay entsprechen die 15jährigen Mädchen in der Masse aber ganz und gar nicht diesem Bild auf der linken Seite. Das Bild rechts entspricht schon eher der Realität einer jungen Paraguayerin mit 15. Diese Mädchen gehen in die Disco, tragen hohe Schuhe und make-up. Viele haben ihren ersten Freund mit 12 (oder früher) und sind zwischen 15 und 18 sowohl körperlich, als auch geistig erwachsen.

Von der Tradition her, wird der 15. Geburtstag von Mädchen deshalb in Paraguay auch groß gefeiert. Das Geburtstags”kind” trägt dabei ein weißes Brautkleid und bekommt vom Vater ihre ersten high-heels, als Zeichen, daß sie jetzt eine erwachsene Frau ist. Dieses Fest wird heute noch so gefeiert, wenn auch die Sache mit den high-heels eher nicht mehr zeitgemäß ist. Heute lernen die Mädchen bereits ab ca. 12 Jahren mit hohen Schuhen bei diversen Veranstaltungen wie Schulabschluss oder Karneval mehr oder weniger graziös zu laufen. Sind sie dann 15 und haben ihr großes Fest, dann können die jungen Frauen das alles in der Regel schon sehr gut.

Das Problem

Wo liegt dann das Problem, werden mich die einen oder anderen Leser jetzt fragen. Das Problem liegt in der Rechtssprechung – Paraguay hat nämlich die gleichen Gesetze wie etwa Deutschland, wenn es um “Kindesmissbrauch” geht. Alles unter 18 ist ein “Kind” und wird vor Gericht entsprechend geschützt. Es wird wenig unterschieden zwischen dem (siehe oben) echten Kinderschänder, welcher sich unter Ausnutzung der Armut an kleinen Mädchen vergeht und dem 25 jährigem der sich vielleicht von der 15jährigen aus der Disco verführen läßt und dann hinterher angezeigt wird.

Das kann durchaus kein Zufall sein. Diese 15jährige weiß vielleicht ganz genau was sie da macht. Hat sie vielleicht auch schon öfter durchgezogen diese Nummer. In Paraguay gibt es nämlich eine Hintertür zum Gerichtsverfahren – man kann sich mit der “geschädigten Partei” auch außergerichtlich einigen und das Verfahren wird dann eingestellt.

Der Fußballer

Dazu ein Beispiel: Hübsches Mädchen macht gut verdienenden Fußballprofi schöne Augen. Es kommt zu einvernehmlichem Sex, oder auch nur zu Sex-ähnlichen Handlungen. Anmerkung: Der Fall in den Medien kann ganz anders verlaufen sein, dieses Beispiel ist frei erfunden und hat keinen Anspruch auf reale Ereignisse! Am nächsten Tag geht sie mit ihrer Mutter zur Polizei und zeigt dieses “Verbrechen” an. Der Unhold wird verhaftet und es drohen ihm Gefängnis und soziale Ächtung. Dann hat die Familie des Mädchens ein Einsehen und zieht nach Zahlung einer angemessenen Entschädigung ihre Anzeige wieder zurück. Oder es kommt gar niemals zu dieser Anzeige, weil allein die Drohung schon zur Zahlung geführt hat. In Europa würde man das vielleicht als Erpressung bezeichnen, in Paraguay ist das per Gesetz so vorgesehen und 100% vollständig legal. Man kann sich hier auch außergerichtlich einigen – wie auch immer.

Für Männer die aus dem kalten Deutschland/Österreich/Schweiz nach Paraguay kommen heißt das, vorsichtig sein. Seid ein ganz klein wenig misstrauisch, wenn euch eine Paraguayerin welche vermutlich um die 20 ist (das ist was IHR denkt!, in Wirklichkeit ist sie vermutlich 13-15), besonders freundlich anlächelt. Vielleicht sogar euch direkt zum Tanzen auffordert oder euch fragt, ob ihr sie nicht im Auto ein wenig durch den Ort führen möchtet. Kann sein, sie findet euch wirklich so verdammt sexy, daß sie sich einfach nicht mehr zurückhalten kann. Kann aber auch sein, ihr schaut aus wie ein deutscher Mann mittleren Alters; Deutsche haben ja IMMER Geld, und ihr Bruder braucht ein neues Moto.

Hier gibt es noch mehr Infos zu Frauen in Paraguay.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.